Skip to main content

News

WAS BEI UNS
PASSIERT.

Ludwig’s Weinprobe nominiert für den Deutschen Preis für Onlinekommunikation

Bereits fünfmal konnten von uns betreute Projekte den hierzulande wichtigsten Award für Digitalmarketing gewinnen, den Deutschen Preis für Onlinekommunikation. Vergangenes Jahr noch zeichnete die hochkarätige Jury unsere Arbeit für den Kultlikör Pfeffi in der Königskategorie „Strategie des Jahres“ aus.

Preisüberreichung bei der Award-Gala 2019 an kpunktnull und unseren Partner Federhen Schneider.

Nun dürfen wir auf Nummer Sechs hoffen.

Denn das Livestreamingformat „Ludwig’s Weinprobe“, das wir gemeinsam mit unserem Partner Livestream Berlin für den Weinhändler Ludwig von Kapff umsetzen, schaffte es auf die Shortlist des Preises in der Kategorie „Bestes Live-Event in der Covid-Krise“. Ebenfalls nominiert sind unter anderem Mercedes-Benz und der 1. FC Köln, die Entscheidung über den Sieger fällt im Oktober.

Livestreaming-Weinproben gibt es inzwischen viele. Doch Ludwig’s Weinprobe unterscheidet sich in der strategischen Herangehensweise und in der technischen Umsetzung.

Denn die Weinprobe findet auf zwei Ebenen statt. Kunden und Newsletter-Abonnenten von Ludwig von Kapff können direkt in einem Zoom-Call mit dabei sein und vor und nach der eigentlichen Weinprobe mitreden und den Experten Fragen stellen. Während der einstündigen Probe sind Fragen über den Zoom-Chat möglich.

Die Live-Bilder der Experten werden von Livestream Berlin abgenommen und dann noch einmal neu gemischt und mit Bauchbinden und anderen Einblendungen versehen. Dieses neu gemischte Bild wird dann auf Facebook und Youtube gestreamt. Somit steigt die Attraktivität der Übertragung deutlich, verglichen mit anderen Weinproben, die meist nur mit einer einzigen, statischen Kamera arbeiten. Außerdem wird es möglich, allein mit einem Handy als Kamera, mobil zu arbeiten: Winzer liefern Bilder aus ihren Kellern oder von Weinhängen.

Natürlich können auch die Zuschauer auf Facebook und Youtube per Chat Fragen stellen oder ihre Kommentare abgeben. Es gilt die Regel: Jede Frage und jeder Kommentar wird aufgegriffen.

Einen Einblick liefert das Teaser-Video von Ludwig’s Weinprobe:

Wie erfolgreich diese Herangehensweise ist, demonstrieren die nackten Daten: Schon nach wenigen Monaten ist Ludwig’s Weinprobe in den schwarzen Zahlen.

Denn natürlich können die zu verkostenden Weine zuvor bei Ludwig von Kapff zu einem Sonderpreis geordert werden. Dabei bietet die Verwendung von Zoom nicht nur den Vorteil, Kunden und Experten zu verbinden.

Der Videokonferenzdienst liefert auch ein Stück Marktforschung: Hier bekommt ein Unternehmen die seltene Chance, einen Blick in die Wohnzimmer und auf die Terrassen seiner Kunden zu bekommen.

Die konsumieren nicht einfach die Weine. In den Zeiten der Corona-Krise verschaffte Ludwig von Kapff seinen Kunden Momente der Gemeinsamkeit. Zahlreiche Teilnehmer der Weinprobe zelebrieren den Abend mit Freunden oder der Familie, decken ihre Tische besonders liebevoll und überlegen sich ein besonderes Menü zur Verkostung – Ludwig’s Weinprobe ist zum Alltagsfest in einer oft bedrückenden Zeit geworden.

Das Format ist so erfolgreich, dass es die Covid-Zeit überstehen wird: Schon jetzt ist klar, dass es weit über die kommenden Ausgaben fortgesetzt werden wird.

Die jeweils aktuellen Termine zu Ludwig’s Weinprobe finden Sie unter diesem Link. 

Weitere Themen finden Sie hier